Neue Hoffnung bei Suche nach unbekannten RAF-Terroristen

x 43
 
 
Neue Hoffnung bei Suche nach unbekannten RAF-Terroristen

Beitrag melden


Sämtliche Spuren im Zusammenhang mit Verbrechen der terroristischen Roten-Armee-Fraktion sollen mit einem neuen Gentest untersucht werden, wie das Nachrichtenmagazin «Focus» am Samstag vorab berichtete.Es gebe «Spurenträger, die kriminaltechnisch ergiebig gemacht werden konnten», sagte der Leiter der Terrorismus-Abteilung bei der Bundesanwaltschaf

Auf bazonline.ch weiterlesen

33 Kommentare

Kommentare zu Neue Hoffnung bei Suche nach unbekannten RAF-Terroristen

 

lunapiena41lunapiena41am 05.07.09


Ne ne ne.. was es alles gibt..

RAF Terroristenvereinigung.. Ich dachte sowas gibts nur bei den Moslems.. in Form von Al Kaida...zumindest wird das in diesem Forum immer wieder behauptet...

hotchemaohotchemaoam 30.06.09


Slainte.

kalmarkalmaram 29.06.09


Und dann sitzen wir auf der Hotelterrasse, lassen das Eis im Whiskyglas schmelzen, sehen der Sonne beim Untergehen zu und stellen gemeinsam fest: "Selbst Schuld, kaum wird sie rot, schon geht sie unter. Fast wie im richtigen Leben." Prost, che, Realisten verrecken irgendwann, Träumer werden unsterblich.

TarantelTarantelam 29.06.09


Maeve Scheinst ja gute Kontakte zur Redaktion zu besitzen. Mein Kommentar ,wo ich der RAF ein Denkmal setzen wollte, ist plötzlich verschwunden. Die Schere im Kopf wirkt!

TarantelTarantelam 29.06.09


Mawe: Tu mir einen Gefallen und spring endlich. Du tust ein gutes Werk. Man wird dich Heiligsprechen!

hotchemaohotchemaoam 29.06.09


Was, zum Himmel, hat die Witwe Bolte mit meinem Lebensabend zu tun?
Lebensabend. Welch poetischromantischer Wortschöpfungsversuch der Verzweiflung des unabdingbaren Abschieds Herr zu werden. Das aber nur mal so en passant.
Boris spielte übrigens nie(!) mit Katzendarm. Sondern: irischer Schafsdarm! Man kennt sich. Wir würden uns schließlich nicht zufällig an irgendeiner Bar mal eben so treffen.
Da ich mit höchster Sicherheit bis ans Ende meiner Tage auch(!) Pfefferminztee trinken werde (besonders gerne mit Herrn Magath) ist mir der vorgestellte Rest inzwischen ziemlich.... . Genau.
Das mit den Parkbänken .... Nun. Als ich das Letzte Mal mit Ben Becker einen diesbezüglichen Versuch startete - uns war grad so - haben wir das ganz schnell auch wieder sein lassen. Wahrscheinlich hatten wir noch nicht genug gezogen um den Effekt einer fehlenden Matratze so zu überspingen, dass -20Grad auch noch egal wären.
Die "gepflegte Untätigkeit" als Restsein gefällt mir besonders gut. Ich werde diesen Terminus zu meinen bislang auserkorenen (Verhältnismäßigkeit, Gelassenheit), leicht untergeordnet, hinzufügen.
Grundsätzlich gilt aber schon, dass du mich unbedingt in Dubai zu besuchen hast.

mawe23mawe23am 29.06.09


Solche Kommentare in einem deutschen Forum müssten verboten werden.

kalmarkalmaram 29.06.09


Na gut, wenn du unbedingt von einem Lebensabend in gepflegter Untätigkeit träumst, dann bitte Dubai. Dann lass die alte Kalaschnikow verrosten, vergiss die alten Lieder wie "Baggerführer Willibald", häng die Träume von Egalité, Fraternité und Pfefferminztee an den Nagel, quäl dich in unbequemen Armani-Klamotten rum wie Schröder, spiele Mau-Mau mit Paris Hilton (mehr begreift sie eh nicht) , diskutiere mit Boris über die Bespannung von Tennisschlägern mit geschliffenem chinesischem Katzendarm ("das macht 'n Bums, ey") und philosophiere über die Gerechtigkeit deutscher Gesetze, die es Armen und Reichen zugleich verbieten, nachts auf öffentlichen Parkbänken zu schlafen. Aber schicke besser keine Urlaubspostkarte an die Witwe Ponto! Besser mir!

TarantelTarantelam 29.06.09


BND Du hast Recht. Auf keinen Fall waren es Mörder. Du kannst diese Leute auf eine Stufe stellen mit den Leuten,die die französische Revulotion angezettelt haben.oder mit Che Geavara. Der Grund dieser Revolution war,das der allergrösste Teil des Staatsbugeds für Zinsen ,Militär und Adel ausgegeben wurde. Man kann das mit dem Heute vergleichen.Für Zins u. Schuldentilgung.für den überbordeten Staatsapparat mit ihren Privilegien,für sinnlose Kriegs und Militärausgaben wird hier jede Menge Kohle verbrannt. Die heutigen Volkszertreter
sind an Borniertheit nicht mehr zu ertragen. Man sollte Ihnen ein Denkmal setzen,statt ein Beschäftigungsprogramm für überflüssige Beamte aufzulegen!

hotchemaohotchemaoam 29.06.09


Also ich hätts schon gern ein bisschen komfortabler. Und mit diesen Bauern-Terroristas teutschzutümeln... - nein, Danke.
Da ziehe ich doch die Bars diverser Luxusareale vor. Die "guten alten Zeiten" sind Vergangenheit. Was soll mich daran stören mit Boris und/oder dem Agha Kan tiefschürfende Oberflächlichkeiten auszutauschen? Mit Hollywoodschönen an der Poolbar die Zusammensetzung ihrer Lieblingscocktails zu diskutieren? Den Einladungen der Scheichs zum Kamelrennen höchstgeschmeichelt Folge zu leisten? Mit deutschen Steuerflüchtlingen lustiges Heimwehmemory zu spielen? Also, Dubai darfs schon sein.
Die Finanzierung meines bescheidenen Exils dürfte auch gesichert sein. Da gibt es hochinteressierte, inzwischen hochvermögende, daran, dass ich bittschön überall sonst, nur nicht im Vernehmungsraum der BKA-Ermittler sitze und etwaige Namen nenne. Ach wie gut, dass niemand weiss .......

kalmarkalmaram 29.06.09


Nein, aber da findest du keine Kumpels, um von der guten alten Zeit zu quatschen. Wenn schon raus, dann nach Uruguay, die pensionierten Tupamaros sind sehr gastfreundlich und freuen sich über jeden Besuch. Und im Deutschen Immigrantenhaus hängt noch ein Originalportrait von Willem Zwo. Du solltest aber vorher Text und Melodie von "Die Wacht am Rhein" üben, dann bist du total assimiliert. "Fest steht und treu...", und dazu noch die Internationale, dann bist du endgültig der Fisch im Wasser.

hotchemaohotchemaoam 29.06.09


ach kalmar,
hätte ich all das immer im Voraus gewußt - ich wäre Prophet und kein Revolutionär i.R..
Aber Dubai ... liefern die aus?

kalmarkalmaram 28.06.09


che, du solltest doch das mit dem berühmten "Spearemint 72" nicht verraten, jetzt gehen die Reliquienjäger wieder los und treiben die Preise in die Höhe. Hättest du das damals gewusst, du hättest die zerkaute Knete in Platin fassen lassen und nicht vorm Kranzler auf den Gehweg gespuckt. Dann könntest du heute ganz Dubai aufkaufen. Aber nein, dun wolltest ja im Volk schwimmen wie der Fisch im Wasser. Mao war ja soweit nicht schlecht, aber was für China galt war nicht immer gut für Berlin.

hotchemaohotchemaoam 28.06.09


Schusslinie? Ich versteh immer nur Schusslinie. Und du redest von Weibern. Oh mann. Bist du sicher, dass dein Reliquienfundus komplett ist. War da nicht noch was mit nem ausgespuckten Kaugummi und ner Schuheinlage (hab mir nie wieder neue gekauft)?
In Kreuzberg sind die doch immer unterwegs. Hat mich bis heute nicht gejuckt. Könntest du vielleicht ne Ablenkungsaktion starten? Ich brauche Zeit. Ruhe. Klare Gedanken. Oh mann.
Jetzt muss ich erst mal in die Kneipe. Wodka.

kalmarkalmaram 28.06.09


che, nur Mut, sie können dich gar nicht kriegen. Das einzige Tempo-Taschentuch, das Ulrike Meinhof jemals bei einer Erkältung benutzt hat, befindet sich in meinem Schließfach und wird durch meine Erben bei Sotheby's versteigert werden. Einen Original-Popel von Andreas Baader gibt es als Beigabe. Eine Quittung von Gudrun Enßlin mit Fingerabdruck über den Kauf eines Kaschmir-Pullis wird für schlechte Zeiten aufbewahrt. Die "Roten Reliquien" sind also gut verwahrt. Du siehst, der Fahndungsdruck wird sich nach Norden richten, Kreuzberg kommt gar nicht erst in die Schusslinie. Also runter mit dem Skalp, die berliner Weiber zum Kochen gebracht und keiner hat dich im Verdacht.

hotchemaohotchemaoam 28.06.09


ufff,
jetzt machst du mich doch arg ratlos. Zwar lass ich mir die Haare nicht wirklich im Fischladen schneiden - die Idee mit der Schuppenverwirrung hat aber was. Bleib ich jetzt dem Udo treu und nutze die segensreichen Möglichkeiten einer echten Kabeljause? Verzichte aber auf neue, erfolgversprechende Strategien sexuellerotischer Chanceninanspruchnahme? RAF ichs noch? Die kriegen mich doch sowieso nie. Oder doch? Himmelarschundzwirn. Jetzt bin ich wieder bei Null.

kalmarkalmaram 28.06.09


che, ich hab einen furchtbaren Verdacht. Ich kenne nämlich Läden, die traditionsgemäß Montags geschlossen haben, weil sie am Sonntag keine frische Ware bekommen können und die vom Sonnabend nicht mehr anbieten dürfen. Aber die verkaufen Meeresgetier wie Kabeljau und so. Solltest du vielleicht so einen Laden mit deinem Frisör verwechselt haben? Das könnte eventuell auch einen gewissen erotischen Leerlauf begründen, jedoch bestimmte Arten von Schuppen erklären. Da werden sich die Jungs vom BKA wieder toträtseln wie bei der Massenmörderin aus den Wattestäbchen. BILD: "RAF-Killerdorsch im Visier der Fahnder".

hotchemaohotchemaoam 28.06.09


aahh, gute Idee.
Jetzt hab ich endlich nen plausiblen Grund meinen hochnäsigen, weißbärtigen, sich vor jede Kamera wanzenden Friseur zu wechseln. Der hat nämlich Montags noch Ruhetag. Die Sache selbst erlaubt schließlich keinerlei Aufschub. Ab morgen bin ich also schuppenfrei und brynnerisch-erotisch.
Es ist mal wieder wie im Leben. Eben noch fragendverzagtverzweifelt und, zack, im nächsten Moment scheint hell und klar kalmarischsinnstiftendes Licht und erleuchtet die Trübnis meiner geistigen Hütte aufs Wunderlichste.
Der ja nun auch möglichen Irsinnsstiftung werde ich mich dann ab Dienstag zuwenden. Berlin ich komme (wieder).

kalmarkalmaram 28.06.09


che, du musst auch nicht immer den Kopf über offenen Briefumschlägen schütteln, Schuppen sind wie Fingerabdrücke, das wissen wir jetzt. Also ab zum Frisör und lass dir eine Jul-Brynner-Mähne schneiden. Soll angeblich einige Frauen zum erotischen Irrsinn treiben.

kalmarkalmaram 28.06.09


che, ich liebe solche Tippfehler, das ist wie die Versprecher auf dem Theater, sie können zitatenwürdig werden.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren