Regierung hält am Atomausstieg fest

x 42
 
 
Regierung hält am Atomausstieg fest

Beitrag melden


Wer wider Erwarten doch Bedeutendes vom dritten und letzten Energiegipfel mit Spitzenvertretern von Wirtschaft und Verbraucherschützern erwartet hatte, wurde enttäuscht

Auf tagesschau.de weiterlesen

7 Kommentare

Kommentare zu Regierung hält am Atomausstieg fest

 

bottgusbottgusam 11.12.07


oh hab jetzt zweimal reingesetzt hab gedacht ist nicht angekommen
ach egal

bottgusbottgusam 11.12.07


Fusionenergie ist auch keine lösung da sie ja noch nicht mal serienreif ist erst in "50 Jahren" und selbst das wird ja schon angezweifelt
CO2 ist eigentlich neben anderer Klimagase wie Methan und Lachgas u.a. das hauptproblem sie haben die eigenschaft besser wärme zu speichern und dadurch kommen auch erst die Probleme wie Austrocknung, Versteppung und Wüstenbildung
obwohl die menschen in bestimmten gegenden durch abholzen und brandrodung zusätzlich dazu beitragen
jedoch verbessert das auch nicht gerade die CO2-Bilanz ;-)
jeder Baum der sinnlos verbrannt wird und nicht wieder aufgeforstet wird ist zusätzliches CO2 in der Luft
und Atomkraft hilft in dem fall auch nicht deswegen bin ich auch für den Ausstieg um das nochmal loszuwerden (Uranförderung = Landschaftzerstörend)

bottgusbottgusam 11.12.07


CO2 und die anderen "Klimagase" wie Methan, Lachgas u.a. sind sehr wohl das Problem
Durch den höheren Anteil erwärmt sich doch erst die atmosphäre
die Gase verursachen quasi einen Hitzestau in der atmosphäre
die Strahlung die von der Erde reflektiert wird gelangt nicht mehr weg sondert wird von verschiedenen Luftschichten zurückgeworfen und erwärmen noch zusätzlich die Luft
dadurch erhöhen sich Wüstenbildung, Versteppung und Austrocknung
in anderen gebieten wird es mehr regnen
Fusionsenergie ist noch lange nicht serienreif, es werden immer längere Zeiträume angegeben wann sie kommen wird, jedoch zweifle ich das das jemals kommen wird, man müsste schließlich gleiche verhältniße wie auf der sonne schaffen und dazu bräuchte man mehr energie als dabei rauskommen würde außerdem sind dann großkraftwerke wie sie dann theoretisch vorhanden wären absolut nicht anzuraten da bei einer revision man deren ausfall ausgleichen müsste
ausserdem fällt dabei auch radioaktiver abfall an

felix737felix737am 07.07.07


Atom Ausstieg ! Sehr gut !
Seit Jahren wird im ENERGIE-GESCHÄFT gelogen.
Milliarden verschwendet !

CO2 ist nicht das Problem ! Die Austrocknung, Versteppung und Wüstenbildung ist das Problem !
Fusions-Energie-Generatoren erzeugen kein CO2. Die CO2-Lüge ist nur Profitmaximierung vom Feinsten.
Siehe auch :
http:// LINK

Generator-Beschreibung bei :
offiziell bei blog.de
http:// LINK
Einladung:
http:// LINK

obiwanobiwanam 03.07.07


Dann werden die Strompreise in Zukunft wohl noch weiter steigen!

themanthemanam 03.07.07


Ein paar Zugeständnisse muss Frau Merkel ja an die SPD machen.

governatorgovernatoram 03.07.07


Warum das denn, ich dachte die Kanzlerin würde sich endlich mal durchsetzen


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren