Randalierer attackieren Luxusautos am Gärtnerplatz

x 18
 
 
Kein Bild verfügbar

Beitrag melden

Eingestellt vonam 06.01.10in Unterhaltung via abendzeitung.de

Heute früh gegen 2 Uhr alarmierten die Anwohner am Gärtnerplatz über Notruf die Polizei. Mehrere vermummte Personen schlugen mit Baseballschlägern auf parkende Autos ein – vom Porsche über Mini bis zum Mercedes.

Auf abendzeitung.de weiterlesen

37 Kommentare

Kommentare zu Randalierer attackieren Luxusautos am Gärtnerplatz

 

gibts ja nichtgibts ja nichtam 11.01.10via Abendzeitung


die sollen ihr restliches leben für das zahlen was sie kaputt machen...

wenn ich hier manche leute lese kann i nur den kopf schütteln....

von wg die sollen mal nicht so tun...die haben eh genug geld....gehts noch....
ihr stellt solchen leuten damit einen freibrief aus....

dann können sie ja als nächstes bei euch randalieren gehen....ob ihr dann noch glücklich seit????

naja.....

YoYoYoYoam 10.01.10via Abendzeitung


Wow.... 10 brutale Randalierer mit Baseballschlägern... und nur 5 beschädigte Luxusautos!!! (Mini, VW und noch krassere Schlitten wie ein Motorroller) Schlechte Ausbeute, Jungs! Und das wo doch die fiesen Bands in der Hass-Schmiede Marat euch doch kräftig aufgehetzt hatten und mehrfach fragten: Are you ready?
Wo soll das nur hinführen? Aber die az hält uns ja mit spannender Berichterstattung direkt von der Front auf dem Laufenden....

AnwohnerAnwohneram 10.01.10via Abendzeitung


Natürlich ist es hirnrissig, wenn Jugendliche nachts durch die Strassen ziehen und ihre Wut an Autos auslassen. Diese Personen sollten natürlich auch dafür zur Rechenschaft gezogen werden.... Aber da gleich wieder die gesamte linke Szene und eine Jugendeinrichtung wie das Cafe Marat und sogar die Bands namentlich mit rein zu ziehen, zu pauschalieren und dafür quasi mit verantwortlich zu machen geht zu weit und macht nur unnötig Stimmung!

Demokrat.Demokrat.am 10.01.10via Abendzeitung


Dieses verhalten ist falsch,unakzebtabel und sinnlos!
@Antifa (an den radikalen Flügel)
Auch die RAF,hat es nicht geschafft unsere demokratische Republik klein zu kriegen und ihr werdet es erst recht nicht.Ihr seit aus meiner Sicht auf den gleichen Niveau (von der Art eurer Denkweise) wie die rechten.Ihr seit dadurch keinen Deut besser (auch wenn ihr es von euch denkt).

SersSersam 10.01.10via Abendzeitung


Luxusautos?
Auf dem Bild kann man einen alte Mercedes C-Klasse sehen (W202), wie sie viele Rentner fahren, ein Bonzenauto ist das vielleicht in Syrien aber nicht hier.
Letztlich hat es wohl eher die Mittelschicht getroffen und nicht die Bonzen und das sind am Ende auch diejenigen, welche die gesamte Steuerlast tragen müssen.

La_rageLa_rageam 08.01.10via Abendzeitung


ich weis gar nicht warum ihr euch alle so aufregt
ok die aktion war nicht ok ich war zwar nicht dabei aber auf dem konzi und es war alles "ruhig" zumindest für son konzi

Unwichtig
diese "sinnlose"zerstörung nennt sich aufstand/ vorbote der revolution der angestaute hass und wut der armen oder ärmeren schicht

PI-NewsPI-Newsam 07.01.10via Abendzeitung


LINK

jameijameiam 07.01.10via Abendzeitung


Es ist bestimmt nicht richtig anderer Eigentum zu zerstören, aber lieber ist mir die Jugendlichen toben sich an Nobelkarossen aus (alles Vollkasko versichert) anstatt an Menschen. Denn die Leute die an U-Bahnstationen Opfer werden und mit körperlichen Schäden zurückbleiben sind nicht reich, und die Reichen deren Schlitten demoliert werden kostet es im schlimmsten Fall einen Teil ihres ausreichend vorhandenen Geldes.

FrankFrankam 07.01.10via Abendzeitung


Schon lustig, mal ganz abgesehen davon ob man das beschädigen von Luxusautos in gentrifizierten Stadtteilen für sinnvoll hält oder nicht: Da brennen ein Jahr lang jede Nacht Autos in Berlin und Hamburg und die Polizei hat keine Chance die Leute zu erwischen und kaum starten die Aktivisten in München mal was sind sie gleich so blöd und laut, dass man sie allesamt erwischt... merke: Wenn Autos kaputt machen, dann etwas dezenter.

HGHGam 07.01.10via Abendzeitung


Also in erster Linie eine Unverschämtheit, dieser Artikel! Die Leute warn auf einem Punkkonzert, das ich mitveranstaltet habe! auf diesem Konzert waren weder Baseballschläger, noch Aufrufe zur Gewalt an Luxuskarossen zu erkennen. Die Atmosphäre war friedlich! und wo hätten sie die baseballschläger herbekommen sollen? absurd!

Besorgter BürgeBesorgter Bürgeam 07.01.10via Abendzeitung


Vorsicht, dieser Kommentar könnte Ironie enthalten.
Wer einen Seitenspiegel abtritt ist auch bereit eine Bombe zu zünden, ich verstehe gar nicht wieso nicht gleich das GSG9 ausgerückt ist um die bösen Chaoten fest zu nehmen. Der Fein steht Links und nirgends anders, ich fühle mich nicht mehr sicher, ich kann nicht mehr rausgehen ohne Angst haben zu müssen von einem Mob von Autonomen auf offener Straße verprügelt zu werden, und München ist da ja ganz schlimm die Stadt der Linksextremisten schlecht hin. Ich wäre dafür das wir Nacktscanner an dieses besagte Kafe wo sich diese Randalierer angeblich aufgehalten ahben bauen, es kann ja nicht sein, das Jugendliche nachts mit Baseball schlägern auf der Straße rumlaufen können, wieso haben diese Randalierer eigentlich keine Fussfesseln und warum steht dieses Kafe nicht ständig unter Scharfschützen observation?
Bitte Ude lass deine armen äh reichen Bürger doch nicht im Stich, schick uns mehr Polizei, in jeden Straßenzug eine Station dann passiert so etwas auch nicht mehr!

BrunzlechnerBrunzlechneram 07.01.10via Abendzeitung


Mir wäre neu, dass durch ehrliche Arbeit bereits einmal jemand reich geworden wäre.

Ebenso, dass die Isarvorstadt seit den Schwedenkriegen irgendwannmal ein Armenhaus gewesen wäre.

Und derlei polemisierende Äußerungen, wie dass Randalierer generell aus sozial schwachem Umfelde stammen würden sind in etwa so intelligent, wie die Annahme, dass es im Bereich einer Großstadt außergewöhnlich wäre, dass des Nachts Sachbeschädigungen durch überdrehte Jugendliche stattfinden oder dass Videokameras Verbrechen verhinderten oder auch dass der liebe Gott ein alter Mann mit langem weißen Rauschbart sei.

KiraKiraam 07.01.10via Abendzeitung


Koomiker , ich danke ihnen für das Statement. Ich sehe das genauso. Das hier vorhandene hassgefüllte und neiderfüllte Aufschreien ist in keinster Weise gerechtfertigt.
Ich bin froh und glücklich, dass sich die ehemaligen ärmlichen Viertel nun zum positiven gewandelt haben.

BonzenschreckBonzenschreckam 07.01.10via Abendzeitung


Ja das ist leider typisch für die Münchner Polizei, Polizeiwillkür ist in München absoluter Alltag, rassistische Kontrollen an Bahnhöfen, Jugendliche die ein klein wenig alternativ aussehen werden sowieso durchsucht, und das Prügelkommando USK lässt auch hin und wieder ihre Agressionen freien lauf. Dazu noch diese hohrenden Mietpreise, die Leute werden vertrieben aus ihrer Gegend und dann auch noch von Polizisten schickaniert, mal ganz im Ernst, so etwas wie an diesem Abend passiert ist, resultiert daraus, zu was sich München in den letzen 10 Jahren entwickelt hat, zu einer Stadt die keinerlei vielfalt an Menschen mehr hat, zu einer Stadt wo ein Polizist machen kann was er will. Wirklich schade wie man Städte verkommen lassen kann, ich kann es durchaus nachvollziehen wenn hier vorallem Jugendliche ausrasten.

koomikerkoomikeram 07.01.10via Abendzeitung


ja wenn man noch nicht mal die Hauptschule geschafft hat und das gute Hartz schon nicht mal für Grundbedürfnisse wie Kippen und Bier reicht, können einen dies REICHEN und YUPPIES ganz schön wütend machen.
Für mich fängt Luxus beim Rolls Royce und 3 wochenendhäusern an. Alles andere nennt sich geh ARBEITEN und hör auf rumzuheulen!!!!

RispelmüllerRispelmülleram 07.01.10via Abendzeitung


Die Isi mit den belegten Semmeln von den Punkkonzerten?!

mucmucam 07.01.10via Abendzeitung


mcmlxxx und HTB§LV: woher dieser Haß? Woher dieser Neid? Das, was das Glockenbach doch ausmacht, ist das nebeneinander aller Arten politischer, finanzieller und sexueller Colleur, oder?:-) Was meinst Du? Nur weil die Mieten teurer werden? Kauf doch eben auch...:-) Oder keinen Mut?:-))
Gerne würd ich mich darüber mal im X-cess mit Dir unterhalten...bei ISI.

auweiaauweiaam 07.01.10via Abendzeitung


@HTB3LV

wer hat denn diese Stadtviertel vor 50 Jahren bewohnt?
Wo sind die? Jede Ortschaft und jede Stadt verändert sich im Laufe der Zeit.
.....und das ist gut so!

aber wir machen ein Reservat auf, du kannst da dann der erste Bewohner sein

auWeiaauWeiaam 07.01.10via Abendzeitung


.....du bist doch so richtig intelektuell benachteiligt.

ich wünsche mir ja, dass es dei Motorroller war

suillussuillusam 07.01.10via Abendzeitung


- Ironie an - ach wie niedlich, diese Rabauken, diese kleinen Rackerchen - goldig! - Ironie aus -


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren