Lindsay Lohan zum 3. Mal in Entzugsklinik

x 55
 
 
Lindsay Lohan zum 3. Mal in Entzugsklinik

Beitrag melden


US-Schauspielerin Lindsay Lohan (21) hat sich zum dritten Mal in diesem Jahr in eine Alkohol- und Drogenentzugsklinik begeben.

Auf t-online.de weiterlesen

9 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Schauspielerin, peinlich, Lindsay Lohan, Leute, Entzug, Drogen

 

Kommentare zu Lindsay Lohan zum 3. Mal in Entzugsklinik

 

mutterholzbeinmutterholzbeinam 13.08.07


Versteh die ganze, alberne Diskusion nicht...Die Kleene ist doch alt genug.
Wen gehts denn was an, wenn sie sich bspw. ein Loch in die Fontanelle bohrt und sich den Stoff gleich ohne Umweg über das "lästige" Blutsystem ins Kleinhirn schüttet?! Keine Sau!!!
Das ist ganz allein ihr Ding, welches sie auch nur mit sich selbst ausmachen kann(und muß). Und nicht mit so'n paar Presselügnern, die, um sich zu profilieren, auch der Schweiz die Schuld am 2. Weltkrieg anhängen würden!
Denn überlegt mal warum sich auf einmal die halbe Welt empört über die "Drogenprobleme" (die wahrscheinlich nicht mal wirklich ernste sind!) äußert?
Vielleicht weil der ganze Unfug viel zu sehr gepusht wird?! ...

Wenn Sie das Bedürfnis hat sich abzuschießen, finde ich das völlig legitim!
-Weiter so Frau Lohan, "Besser ein guter Exzess als exzessive Besserung!", ich finde Sie echt gut so wie Sie sind!

aweomskaweomskam 11.08.07


Die Stars sehen nur gut aus, aber was sie im Kopf haben? Nur dreck. Besser gesagt, nichts. Mit so viel Geld ist doch nicht so schwer ein normales Leben zuführen. Die meiste tuen es ohne.

dreisteindreisteinam 10.08.07


Übler Job, so als Star ist man einfach eine arme ....

Wie nett von denen, dass sie sich für uns aufopfern. Ist auch nicht leicht: man wird von aller Welt hochgejubelt, mit Geld zugeschüttet. Wahre Freunde findet man so nicht. Schnüff. Nur oberflächliche Vergnügungen, schneller schmutziger Sex und so Sachen machen einen fertig.

Ob ich das mal eine Woche versuchen könnte, vielleicht hätte ich das im Griff.

koellegirlkoellegirlam 07.08.07


Naja, die "Gesellschaft" ist vielleicht etwas übertrieben! Es gibt ja auch ne Menge normale Leute und ich denke auch diese ganzen Stars haben normale Freunde (von früher oder so) und die machen ja nicht immer so einen Mist. Bei ihr ist es wohl eher die Familie, also der Vater, der ja auch schon wegen Drogen im Knast saß.
Aber trotzdem finde ich wie olga, dass sie endlich mal merken muss, was sie da macht. 3. mal Entzugsklinik, Knast - und das Anfang 20? Sie muss echt mal hinfallen um aufzuwachen!

themanthemanam 07.08.07


Tut dir das Mädchen nicht mal leid?! Sie jung, hübsch, talentiert. Das ist doch nicht nur ihr Problem. Das ist das Problem von Gesellschaft in dem diese junge Frauen leben

kuhkuham 07.08.07


Aber ist ja nicht so, dass das nur die jungen Mädchen machen - die älteren Hollywoodstars besuchen genauso dauernd entzugsanstalten. halt eher die männer, aber auf jeden fall ist dieser trend nicht neu!

olga12olga12am 07.08.07


genauuu

lunalunaam 07.08.07


Ist es jetzt ein neuer Trend? Geh ins Gefängnis oder in die Entzugsklinik, oder am besten beides??? Als die jungen Mädchen machen sich doch das Leben kaputt!!! Alkohol und Drogenexzesse anstatt sich um die karriere zu kümmern... Hollywood hat ja schon jetzt kaum junge Nachfolger. Die können einem echt nur Leid tun - so jung und schon so kaputt!

olga12olga12am 07.08.07


wird auch mal zeit
ich hab ihrgendiwe die befürchtung das mit den "STARS" was passiert soo wie Lindsay, Paris u.s.w.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren