Necla Kelek: Sarrazin liegt in der Sache richtig!

x 58
 
 
Necla Kelek: Sarrazin liegt in der Sache richtig!

Beitrag melden


Die türkischstämmige Soziologin Necla Kelek ist der Meinung, dass sich Thilo Sarrazin zwar im Ton vergreife, in der Sache aber richtig liege. Die bürgerlichen Parteien dürften das Thema nicht den Rechten Parteien überlassen. –Bundesbank-Vorstand Sarrazin (SPD) hat mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ eine hitzige Debatte ausgelöst. Er wi

Auf wordpress.com weiterlesen

9 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Sarrazin, Politische Meinung, Parteien, newsletter, Necla Kelek, Meinung

 

Kommentare zu Necla Kelek: Sarrazin liegt in der Sache richtig!

 

green_eyegreen_eyeam 31.08.10


Weiter gedacht, mal die Zahlen anschauen von Hartz4empfängern, Migranten u. getrennt dazu Deutsche. Dann fällt auf dass die Deutschen mehrheitlich mit Hartz4 jobben.

MrMalwasMrMalwasam 30.08.10


Und bei den sarrazinschen HartzIV-Auslassungen haben ebenfalls die gebrüllt, die für diese Scheiß-Situation die Verantwortung tragen. HartzIV haben doch nicht das Sandmännchen oder der St.Nikolaus zu verantworten!

lunapiena41lunapiena41am 30.08.10


RP

ok, ich gebe kleinbei, da du bzgl. Entsorgung recht hast. Stellt sich nur noch ein Problem. Sondermüll kann man nicht soooo einfach sauber entsorgen. Das wird teuer. Zahlst du einen Zuschuß ??? :-)

RenePrueferRenePrueferam 29.08.10


Nene, mit derartigen Vögeln, büßt man Haus und Hof ein! Nimm du ihn, dein Mann hat im notfall ja die Möglichkeit ihn "sauber" zu entsorgen.

lunapiena41lunapiena41am 29.08.10


RP

Erziehungsbedürftige überlasse ich dir. Bitte einstellen, von der Arge Zuschuß zur Eingliederung verlangen, dann wirds schon klappen.

Um Berichterstattung wird gebeten.

MrMalwasMrMalwasam 29.08.10


Vielleicht setzt Ihr Euch auch mal mit den Zustimmungen zu den Sarrazinschen Thesen auseinander und den Bedenken der Frau Kelek, wenn es den "Gutmenschen" aus den Kreisen der Rundgelutschten Oberen Politischen 700 wieder gelingt, alles zu zerreden, zu verbieten (zu verbieten übrigens in der "Demokratie")...

RenePrueferRenePrueferam 29.08.10


luna, du glaubst doch nicht etwa, dass Berti arbeiten geht? Würdest du den einstellen? Allein was der von sich gibt, reicht aus um sich ein Bild zu machen.

lunapiena41lunapiena41am 29.08.10


Bertram

du hast wirklich keine Ahnung. Ich wünsche dir dass du niemals in die Lage kommst Hartz4 zu benötigen. Das kann auch nach 40 Arbeitsjahren ganz schnell passieren. Deshalb Füsse still halten.

green_eye

es ist richtig, dass sich Sarrazin immer wieder im Ton vergreift, dennoch in der Sache oftmals richtig liegt. Wenn sich diejenigen die für Hüngerlöhne den Mund aufmachen trauten, würden sie nicht für Hungerlöhne arbeiten.

green_eyegreen_eyeam 29.08.10


ER hat sich ja genauso im Ton gegen die Hartz4-Empfänger vergriffen. Und sie, die zumeist für Hungerlöhne arbeiten, haben es klaglos hingenommen. Unfassbar.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren