Rechtspopulisten sind in Europa auf dem Vormarsch

x 46
 
 
Rechtspopulisten sind in Europa auf dem Vormarsch

Beitrag melden


Der Erfolg der Schwedendemokraten in ihrem Land verdeutlicht einen Trend: Rechtspopulistische Parteien werden in Europa stärker.

Auf morgenpost.de weiterlesen

51 Kommentare

Kommentare zu Rechtspopulisten sind in Europa auf dem Vormarsch

 

MrMalwasMrMalwasam 27.09.10


snake, Du hattes mich mal aufgefordert, im Zusammenhang mit "unserem" allwissenden zero, sachlich zu bleiben.
Gehe doch bitte auch diesen Weg. Eine Diskussion muss doch, zum Teufel noch mal, nicht immer mit verbalen Arschtritten gespickt sein.
Wir sind doch hier nicht im Bundestag!

snake662snake662am 25.09.10


Hör mal RKarow, wenn ich hier was streichen könnte, wärst du längst weg!
Die Texte die gelöscht wurden, waren einfach so beleidigend, dass webnews.de sie entfernt hat. Und die User die gelöscht wurden waren die Verursacher dieser Beleidigungen. So weit so gut!
Wenn du dir meine Kommentare durchliest, dann siehst du, wenn du dazu geistig in der Lage bist, dass ich sehr wohl die Probleme dieses Landes erkenn und auch weiss, dass hier viele Schmarotzer an den Zitzen des Staates nuckeln. Aber ich wehre mich gegen diese Verallgemeinerungen! Wenn du das nicht kapierst - dein Pech!

RKarowRKarowam 24.09.10


Tscha, was soll man da sagen? Ausfälle ohne Ende und den Text, vorauf sich diese selbst angeklagenden und verräterischen Ausfälle beziehen streichen lassen, obwohl da nichts Unanständiges, Anstößige, Ehrverletzendes noch Beleidigendes vermerkt war. Und genau damit dokumeniert Ihr "Religiösgutmenschdenkwächter" Eure Phantasien und Irrtümer.
Nur so nebenbei, eigentlich beschädigt ihr mit Eurem Dauerauftritten auf allen Ebenen als Freizeitbeschäftige im Rentnerdasein mangels anderer Möglichkeiten, nur Euch selbst. Amen.

snake662snake662am 24.09.10


RKarow, wann begreifst du endlich, dass deine ungeklärten "Kriegsfragen", dein Alt-BRD - Neu-BRD-Scheiss, deine "europäischen Kulturnationen" und was du alles für Wortverbindungen neu erfindest um dich hier als Intellektueller aufzuplustern, hier in diesem Land einfach keine Priorität haben!!!
Es interessiert niemanden, welche Grenzen DU eingerissen haben willst! Es interessiert niemanden, ob Willy Brandt bei DIR im Garten geraucht hat oder irgend einen Vertrag unterzeichnete! Und es interessiert auch niemanden, was in du immer wieder mit deinem bescheuerten Link von Les Art hier als Inhalt unters Volk zu jubeln versuchst! Niemand in diesem Forum hat sich für meine Begriffe als derart verkappter Rechter enttarnt wie du! Marcus/heide/bertram und diese ganze Dummschwafelgesellschaft sind nur Mitläufer, die auf solche Bauernfänger wie dich hereinfallen! "Deutsche Volksgewerkschaft" - wenn ich das schon höre! Ich sag dir mal was: Dich und diese Gewerkschaft brauche Ich ganz bestimmt nicht! Ich reisse MEINE Mauern immer noch selber ein, da brauche ich dies A...geigen bestimmt nicht für!
Du entblödest dich nicht - angesichts solcher Kommentare wie du sie hier einstellst - mir zu sagen ich solle " anfangen nachzudenken und das Denken einstellen"!!! Ich lach mich kaputt! Wo du doch das Denken für dich alleine gepachtet hast, da hab ich doch gar keine Möglichkeit mehr...
Ehrlich! Möge Allah uns alle davor bewahren, dass solche geistigen Badekappen hier in diesem Land was zu sagen bekommen!
Amen!

Alter_SackAlter_Sackam 24.09.10


Ist ja gut, RKarow! Cool bleiben und nicht aufregen, wirkst schon verwirrt genug! Die "Deutsche Volksgewerkschaft" wird's schon reißen, du alter Grenzeinreißer! Nur schade, dass sich kaum einer ernsthaft dafür interessiert.

RKarowRKarowam 24.09.10


an snake662:
damit es Dir nicht so schwer fällt. Es ist ein offens Geheimnis. Ich entstamme der Europabewegung, bin Grenzeinreißer, habe an Eurer Freiheit mitgewirkt, Euren Europaß mit auf den Weg gebracht, Willy Brndt hat bei mir die Europadikalration unterschreiben und ich gehöre nach wie vor zu Europa. Und damit das so bleibt, muß die deutsche Frage und der Staatsstreich der BRD geklärt und aufgelöst werden. Denn die Alt-BRD in eine Neu-BRD zu wandeln, reicht nicht und führt in die Irre. Das zeigt sich jeden Tag aufs Neue. Oder hat snake noch nicht mitbekommen, daß wir eine Staats- und Rechtskrise haben? Hat er gar über eine neue Verfassung als einziger Deutscher abgestimmt und alle Anderen durften nicht?
Wenn wir Frieden in Europa erhalten wollen, Unabhängigkeit und uns als Kulturnationen sichern wollen, so müssen wir die Deutsche Fragen für Europa regeln und Eurpa in die Freiheit führen und in die Unabhängigkeit. Und vor allen Dingen, die offenen Kreigsfragen lösen. Und die betreffenen nicht nur die Deutschen! Nur, mit diesem Schubladendenken ala snake etc., wird das nichts. Und insoweit ist hier die Frage nach der intellekturellen ...... nur zurück zu reichen. Außer Verunglimpfungen und sinnentleerende Mitteilungen, solltes Du mal anfangen nachzudenken und das Denken einstellen. Das könnte helfen und den Horizont erweitern. Raus aus dem Kleingarten schauklappenartiger Sichtweisen! Die Welt ist bunter und weiter, als es Dein Gesichtsfeld offensichtlich zuläßt zu erkennen!

Alter_SackAlter_Sackam 24.09.10


Stimmt, denn die eigentlichen "Feinde" sind immer die, die uns irgendjemanden als Feind weismachen wollen. Ossis-Wessis, Arbeitnehmer-Hart IV-Empfänger, Deutsche-Migranten - wer schürt denn sowas?! Immer nur die, die ihre eigene Macht festigen wollen. Klar gibt's Probleme im Zusammenleben, aber die wirklichen Probleme sind ganz andere. Und von denen und ihren Verursachern lenkt ein wohlkonstruiertes Feindbild ganz trefflich ab. Blöde ist nur, dass wir alle, ich nehme mich da auch garnicht aus,immer wieder drauf reinfallen.

MrMalwasMrMalwasam 24.09.10


sanke, nochmal: Nicht die Moslems sind der "Feind". Der Feind, wenn man so will, sitzt an den Schalthebeln der Macht. In den Konzernen, den Banken-und deren "Willige Vollstrecker" in der Politik!

Alter_SackAlter_Sackam 24.09.10


Ich würd's eher gefährlich naiv nennen. Das beste Beispiel ist eigentlich ihr Art von Zuwanderunspolitik. Ich bin kein Freund von Multikulti, gehe aber mit der Art der jetzt geführten Debatte nicht mit, weil die Art und Weise die Probleme nicht löst. Sieht man am Bejubeln durch die echten Nazis. Nur, die Grünen werden jahrelang in dem naiven Glauben gelebt haben, dass Multikulti eine große und breite Zustimmung in der Bevölkerung hat und stehen jetzt vor der Tatsache, dass es anscheinend doch nicht so ist. Integration ist für eine Einwanderunsgland ganz wichtig, um die jetzt debatierten Probleme zu lösen. Und die Grünen werden auch einen nicht geringen Anteil Schuld auf sich geladen haben, dass es zum Teil nicht so richtig funktioniert hat.

lunapiena41lunapiena41am 24.09.10


im Allgemeinen

lunapiena41lunapiena41am 24.09.10


Mann Gause,

hier hast du dich wieder mit "sehr guten" Antiausländerkommentaren überschlagen.
"Sind jetzt die eingewanderten Menschen die sich nicht an das GG halten wollen, ARME UNSCHULDIGE MENSCHEN? "

Diese Aussage ist hochintelligent und zeigt deine unsägliche Begabung "Eintöpfe" zu kochen.

Alle hier im Land wissen, dass vieles im Argen liegt, natürlich auch in der Ausländerpolitik. Frag dich doch aber mal warum gerade jetzt so stark gemeckert und aufgemuckt wird. Sicherlich nicht, weil es inzwischen die doppelte Auländermenge ist, die unsere Sozialkassen plündern.

Wenn das Geld knapp ist, sich immer mehr Schulden anhäufen fängt man an zu suchen warum. Die Plünderung bzw. die Benutzung unseres Sozialsystems ist nicht den Ausländern in die Schuhe zu schieben, sondern einzig und alleine den Politversagern. Nicht derjenige der ausnutzt, sondern derjenige der sich ausnutzen lässt ist der Schuldige.

Nur...unsere Politik ist zu Feige etwas zu ändern. Dies sieht man alleine schon daran, dass nach wie vor Gelder für Israel fließen.

Sarrazins Buch ist sicherlich nicht der Schlüssel des politischen Erfolgs, aber eines ist dadurch passiert, nämlich viele, auch die Politik wurden wachgerüttelt und schon das, ist das Ganze wert.

Was du einstellen solltest, ist dein pauschaler Ausländer-bzw. Muslimhass, denn dieser ist deine persönliche Sache die nicht aber auch gar nichts mit der Problematik im Allgeinen zu tun hat.

Alter_SackAlter_Sackam 23.09.10


Echt kluge Sprüche für eine Volksgewerkschaftswerbeikone! Früher wusste ich nix so richtig anzufangen mit RKarow. Seit Sarrazin Outing ist er aber noch wirrer in seinen Gedanken geworden, als früher. Manchmal muss man sich fragen, ob ein völlig normaler Mensch sowas von sich geben und dann auch noch daran glauben kann?

snake662snake662am 23.09.10


Mr Malwas,
Hier mal noch ein schönes Zitat von @RKarow:
"Fakt ist,Jede Gesellschaft benötigt Reiche. Denn nur ein hohes Maß auch an Reichen, garantiert Unterstüztung an den Schwachen."

He RKarow! Schwachsein hat nichts mit Schwachsinn zu tun! Du laberst eine Gülle, dass einem der Kamm schwillt! Frag dich doch einfach mal, ob es Arme überhaupt geben würde, wenn sie nicht durch die Reichen ausgebeutet werden würden!? Unterdrückung resultiert daraus, dass einige Menschen sich über andere stellen, Besitz anhäufen - mehr als sie je im Leben bräuchten - und diesen Besitz dann mit allen Mitteln verteidigen! Und dabei gehen sie über Leichen! Und so was braucht jede Gesellschaft?
Es gab Völker in Nordamerika, die kannten das Wort MEIN gar nicht! Und die kamen sehr gut damit klar. Bis die besitzgierigen REICHEN Europäer kamen und noch REICHER werden wollten - von da an ging es bergab!
Da denk mal drüber nach, was du hier für Slogans raushaust!

Alter_SackAlter_Sackam 23.09.10


Wie war das? Für wessen Freiheit hat AH gesorgt?

snake662snake662am 23.09.10


Mr.Malwas,
Ob vordergründig oder hintergründig ist eigentlich egal! Es geht darum einen Sündenbock für die Missgeschicke dieser Welt, für die Unfähigkeit der Politik und für das gesamt Wirtschafts-Dilemma der letzten Jahre aufzubauen! Der Vergleich mit den Juden im Dritten Reich liegt nahe - denn die waren ja bekanntlich auch an allem Schuld! Nur haben die Muslime den Braten rechtzeitig gerochen und lassen sich ganz sicher nicht wehr- und machtlos zur Schlachtbank führen!
Was die "feinen" Herren in Berlin angeht - da hast du sicher Recht!
Und bei den Aussagen von RKarow wäre ich mal etwas vorsichtiger, was den wirklichen Hintergrund seines Inhaltes angeht. Seine geistige Verwirrtheit ist aus manchen seiner Kommentare deutlicher herauszulesen als aus denen hier. Und einige "lichte Momente" will ich ihm ja gar nicht absprechen, nur wenn du mal weiter unten schaust, dann siehst du, dass er leider seine Argumentation aus doch sehr fragwürdigen Quellen ableitet. Sein pseudointellektuelles Gequatsche kann zumindest mich nicht darüber hinwegtäuschen aus welcher Ecke er schreit!
Nichtsdestotrotz braucht Deutschland eine politische Erneuerung - frei von Radikalismus, Lobbyismus und vor allem frei von der Gängelung durch Amerika, Israel und ZdJ!

snake662snake662am 23.09.10


"Konfuses Zeug"!
Jawoll! das sagt genau der Richtig! Du bist ja echt der Überbrüller RKarow!
Zunächst solltest du mal versuchen - bitte wenigstens versuchen - Gelesenes erst einmal zu verarbeiten, bevor du loskrähst! Oder ist das Unvermögen dazu so überragend?
Ich habe dich nicht mit Hitler auf eine Stufe gestellt sondern deine und seine Aussage verglichen und dabei - da beisst die Maus keinen Faden ab - eine fast 100% Übereinstimmung entdecken müssen. Und dann das Alter! Jaja! Es ist so eine Last damit, das kann ich dir sagen. Nur hat in den von dir angesprochenen 662 Jahren noch nie jemand soviel gequirlte Sch.... abgelassen wie du. Und den Respekt, den kannst du behalten!
An dir sieht man es ganz deutlich: Realitätsentfremdete Wahrnehmung kann furchtbare Auswüchse hervorbringen!

RKarowRKarowam 23.09.10


snake662
na, diese Erkenntnis hat wohl was mit dem Alter von 662 Jahren zu tun und deutet auf Verkalkung hin. Und mich als Alteuropäer nun mit AH auf eine Stufe zu stellen, der für Eure Freiheit mit gesorgt hat, ist schon bemerkenswert. Also, wer derart konfuses Zeug von sich gibt und in so einer gefrusteten Redensweise anklagt, klagt sich selbst an. Und verliert den Respekt, als Gesprächspartner gesehenz zu werden.

RKarowRKarowam 23.09.10


Honnylein,
ich denke, Du machst hier einen Denkfehler und bist in Klischees verfangen. Fakt ist,Jede Gesellschaft benötigt Reiche. Denn nur ein hohes Maß auch an Reichen, garantiert Unterstüztung an den Schwachen. Das ist belegt. Die meisten Reichen, die vielen ungenannten, haben in der Regel alle ein hohes Sozialaufkommen, worüber meist nicht gesprochen wird. Und Konsvervativ sein bedeutet eben auch soziale Verantwortung im Konservativen für die Gemeinschaft, also ist eigentlich die bessere soziale Variante. Das ist keine ideologische Aussage, sondern belegt. Eine absolute Gerechtigkeit gibt es nie. Es kann immer nur der Versuch des Ausgleiches gemacht werden, der stnände Erneuerung erfahren muß. Siehe den Ansatz in der Kernsanierung der Verfassungslage aus www.internet-magazin-les-art.eu zur Kernsanierung für das 21. Jahrhundert.
eine Bemerkung noch zum Thema Alternative: Die These, es gäbe nur Sozialismus, Kommunismus oder Kapitalismus sein Schubladenbelegungen der Vergangenheit und stimmen so nicht mehr! Es gibt noch viel mehr Varianten und Alternativen! Aber das bedeutet eben, nicht denken, sondern nachdenken!

MrMalwasMrMalwasam 23.09.10


snake, ich glaube nicht, dass es vordergründig gegen "Den Islam" geht. Es geht um die Unfähigkeit der Politiker quer durch alle Parteien, es geht um Machtgeilheit und Volks-Vergessenheit (Und in dem Boot sitzen alle-auch die Migranten), es geht um "Reformen", die schon langsam eine Drohgebärde derer Da Oben gegen die Da Unten sind. Siehe den ewig lächelnden Rössler mit der sogenannten "Gesundheitsreform", welche die Kassen-Bonzokratie und die Pharmaindustrie außen vor lässt und wieder denen Da Unten den Rest des noch vorhandenen Gefieders ausrupft (analog der "ewig lächelnden Ulla"). Und da kann ich mich nur der Argumnetation von RKarow anschließen: Wir brauchen eine neue politische Kraft, die Deutschland von Grund auf verändert. Und zwar im Interesse der Deutschen. Sowohl der Deutschstämmigen als auch der Zugezogenen, die inzwischen mit deutschem Pass versehen sind oder seit Generationen hier leben!
Leider wird genau durch die Machtgeilheit der Politischen Klasse und den mit "Ihr brüderlich verbundenen Medien" diese Erneuerung durch eben die Totschlagsargumente "Alle Nazi´s, die nicht auf unserer Linie liegen" oder "Rote Reaktionäre", wie der Herr Gauck zu postulieren beliebte, nach wie vor außer Gefecht gesetzt. Und viele Deutsche plärren den Mist gedankenlos nach!

MrMalwasMrMalwasam 23.09.10


RKarow, volle Übereinstimmung. 100 Punkte!


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren