Kundus-Bombardement | Merkel muss vor den Untersuchungsausschuss |

x 21
 
 
Kundus-Bombardement | Merkel muss vor den Untersuchungsausschuss |
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 4
  •  

    x 7
  •  

    x 10

    Beitrag melden


    Der Luftangriff in Kundus 2009 ist eine Zäsur für die Bundeswehr. Nie zuvor war sie für so viele Tote verantwortlich. Angela Merkel muss nun vor dem Untersuchungsausschuss aussagen. Warum gab es vor der Bundestagswahl keine Klarheit über zivile Opfer?

    Der Luftangriff ist der bisher folgenschwerste Militäreinsatz in deutscher Verantwortung nach dem Zweiten Weltkrieg und gilt als Zäsur für die Bundeswehr. Das Ausmaß sowie Informationspannen im Verteidigungsministerium waren erst nach der Bundestagswahl bekanntgeworden.

    Auf news.de weiterlesen

    13 Kommentare

    Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: weltkrieg, Verteidigungsministerium, verantwortung, Bundeswehr, Bundestagswahl

     

    Kommentare zu Kundus-Bombardement | Merkel muss vor den Untersuchungsausschuss |

     

    volkergvolkergam 13.02.11


    Zero, Danke, du bist ein Schameur ! Schon blöd wenn man nichts wegstecken kann, du bist eben ein ganzer Mann. MM hat auch wieder Recht.

    MrMalwasMrMalwasam 11.02.11


    zero, ob das mit dem "Armleuchter" nicht auch manchmal auf Dich zutrifft? Zeigt man mit einem Finger auf eine Person, so zeigen doch immer drei Finger auf einen selbst zurück. Oder?

    zero1000zero1000am 11.02.11


    volkerg - Du bist und bleibst ein Armleuchter!

    volkergvolkergam 11.02.11


    Zero, woher kommst du, dass du solcher Art Pöbeleien kennst ? Geht wohl wiedermal gegen deinen systemkonformen Strich?

    volkergvolkergam 11.02.11


    AS, einfach weil es so ist. Verstoß gegen Völkerrechte, denen sich diese Schar angeschlossen hat, sicher ohne der Verantwortung bewußt zu sein. Isso!

    zero1000zero1000am 10.02.11


    Geht es eigentlich hier um eine sachliche Diskussion oder nur noch um gossentaugliche Pöbeleien?

    MrMalwasMrMalwasam 10.02.11


    karlchen, bei allem Verständnis für Deine Systemtreue. Ist ja auch gut so, wenn noch ein paar Leute dahinterstehen, was Partei und Regierung so verzapfen. Aber "angesehene ... Politiker"? Wen hast Du denn damit gemeint? Von "hier" kann es wohl kaum Jemand sein...

    RenePrueferRenePrueferam 10.02.11


    Karlchen, du kostest auch nur Geld und wir schleifen dich und deinen geliebten Lumpensack trotzdem mit durch.

    Alter_SackAlter_Sackam 10.02.11


    Besser andere als Lumpensack zu titulieren, als denselbem permanent den A... zu küssen!

    karlweberkarlweberam 10.02.11


    Dieser Untersuchungsausschuss hat viel Geld gekostet, bisher nichts gebracht und dabei wird es bleiben. Wer angesehene, wenn auch nicht fehlerfreie Politiker einen "Lumpensack" nennt, gehört erst einmal selbst entsprechenden Kreisen an.

    RenePrueferRenePrueferam 10.02.11


    Der Lumpensack wuste garantiert bescheid, wäre ja auch der Hammer, wenn der Regierungschef nicht weis, dass Deutsche gemordet haben. Aber der Lumpensack wird sich winden wie ein Aal und uns belügen wie er es immer tut.

    Alter_SackAlter_Sackam 10.02.11


    Wie kommst du darauf?

    volkergvolkergam 10.02.11


    Wenn es Gerechtigkeit gibt, ist das was dort gemacht wurde, meiner Meinung nach, Völkermord, nichts anderes.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren