Und jetzt ... Django Asül: Theoooo, mir foarn jetzt weg

x 30
 
 
Und jetzt ... Django Asül: Theoooo, mir foarn jetzt weg
 
  •  

    x 0
  •  

    x 0
  •  

    x 10
  •  

    x 7
  •  

    x 13

    Beitrag melden


    Karl-Theodor zu Guttenberg, der größte DJ, den die Wissenschaft je gesehen hat, will ins Ausland. Das ist ein Ausstieg, den wir nicht verkraften werden.

    Auf stern.de weiterlesen

    6 Kommentare

    Kommentare zu Und jetzt ... Django Asül: Theoooo, mir foarn jetzt weg

     

    kalmarkalmaram 12.06.11


    Gator, wenn wir amerikanisch denken würden, dann hätten wir einen Typen wie Arnie Warzenknacker als Kanzler, aber ganz so weit runter hat uns unsere Schutzmacht nun doch noch nicht gebracht.

    kalmarkalmaram 12.06.11


    "Diesen Wischmop als Bundespräsidentin, so weit kommt's noch." Meinung einer Passantin in einer TV-Straßenumfrage. Manchmal kann einem nur schlecht werden.

    BibendumBibendumam 12.06.11


    Ich werde die voll-mündige Bürgeraussage nie vergessen: "Gesine Schwan - die kann man doch nicht wählen, so wie die aussieht!"

    kalmarkalmaram 12.06.11


    Genau so sehe ich die Strategie auch. Geli an den Brennpunkten der Weltpolitik oder im Zentrum des Glamours, die Infos zerteilt in gut verdauliche Häppchen. "Ein Doktor weniger ist kein Problem, aber ein Weltmann als Kanzler ist ein Hauptgewinn." Das Volk wählt nach Aussehen, nicht nach Können.

    BibendumBibendumam 12.06.11


    Da Geli ja seine Bild-Prinzessin-Schreiberin hat, wird sie sein Strabat-Mater-Leben oder wie das Ding heißt stationsweise dem deutschen Volk 8-wöchentlich komprimiert darbieten und kurz vor der Rückkehr an den bayrischen Regierungskuchen die Frequenz erhöhen und einen durch die Vorhölle geläuterten - weiter hat ihn der Hufträger aus Sicherheitsgründen auch nicht gelassen - der Wahrheit zugeneigten, aber nicht verpflichteten, Minister-Kanzler-Präser präservativieren, upps - präsentieren.

    kalmarkalmaram 12.06.11


    Jetzt bin ich ja mal gespannt, wie die Aktion "Bild schnitzt sich einen Bundeskanzler" weitergeht. Das Ziel ist noch lange nicht aufgegeben. Das Volk vergisst, Bild nicht.


    Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

    Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren