Junger New Yorker von Polizei erschossen. Seine Waffe war ein Kamm

x 2
 
 
Junger New Yorker von Polizei erschossen. Seine Waffe war ein Kamm

Beitrag melden


Polizisten in New York haben am Montag einen 18 jährigen Mann erschossen, den die Polizisten als bewaffnet erachteten. Wie sich jetzt jedoch herausstellte, hielt der junge Mann lediglich einen Haarkamm unter seinem Pullover versteckt, und keine Waffe.

Auf dcrs-online.com weiterlesen

kommentieren

Kommentare zu Junger New Yorker von Polizei erschossen. Seine Waffe war ein Kamm