Kindergelderhöhung auf 2010 verschoben

x 63
 
 
Kindergelderhöhung auf 2010 verschoben

Beitrag melden

Eingestellt vonam 18.11.07in Politik via reuters.com

Trotz des Versprechens die Familien zu unterstützen, wird die Aufstockung des Kindergeldes um ein Jahr auf 2010 verlegt. Das ergab der Beschluss aus dem jüngsten Spitzentreffen der Union und der SPD.

Auf reuters.com weiterlesen

22 Kommentare

Ähnliche Beiträge aus den Themenbereichen: Verschoben, Union, SPD, Politische news, Deutschland, CDU

 

Kommentare zu Kindergelderhöhung auf 2010 verschoben

 

Petra_wiPetra_wiam 04.12.07


Morgaine, Du sprichst aus, was ich denke. 100%ige Unterschrift von meiner Seite. Und leider hast Du recht, was die Wahlen angeht. Soweit links wie jetzt hat sich die CDU noch nie gegeben, und irgendwie kann ich das alles nicht mehr glauben. Keine der Parteien, ob an der Macht oder in der Opposition, sind noch eine Alternative für mich.

MorgaineMorgaineam 01.12.07


Interessant Deutschland mal von aussen anlysiert zu kriegen. Du hast recht wir
haben uns in den letzten Jahren viel zu viel von unseren "Volksvertretern" gefallen lassen.
Aber Deutschland ist nicht Frankreich hier denkt jeder nur an sich. Es gibt keine
Solidarität.Das sieht man jetzt beim Lokführerstreik. Jedes Grüppchen streikt für sich.
Bei uns streiken die Ärzte weil die ja was besseres sind als das übrige Krankenhauspersonal
danach streiken Krankenschwestern und übriges Personal. Das ist nicht sehr erfolgreich.

Und was soll man machen wenn bei den nächsten Wahlen die Dummköpfe doch wieder
in der Überzahl sind.

palimexpalimexam 01.12.07


Das Ganze ist doch nur noch ein Witz.Ich als Luxemburger verfolge Eure Politik auch sehr genau.Eure Medien verkaufen Euch doch für dumm.Egal welche Sachen erhöht werden,oder die Preise steigen.Der Staat verdient am meisten daran.Es wird auf jeden geschimft,nur man hört selten wer das meiste davon hat. Ein Politiker schimpft auf die Ölkonzerne,nur keiner sagt dass der Staat für diese Sachen 2 mal Steuer kassiert. Ihr bekommt irgendwo sagenhafte 10 Euro, und bekommt auf der anderen Seite 14 Euro abgenommen.30000 Kinder müssen in einer Grosstadt in eine Süppenküche,weil sie Hunger leiden.Euer System ist marode, weil das Geld für alles gebraucht wird, nur nicht für das, wofür die Leute einbezahlt haben.Eure Rentenbeiträge sind heute schon weg.Es muss einem normalen Bürger in Deutschland doch graussen noch Kinder in die Welt zu setzen.Die gehen dann bis 90 arbeiten.Seid ihr denn alle Bekloppt??Euro Politiker versprechen Euch vor den Wahlen alles,und 4 Wochen danach wissen sie es nicht mehr

bandolerobandoleroam 19.11.07


Stellt euch vor es wären Wahlen und keiner geht hin, das wäre doch was. Denn die Pfeifen dort in diesem Planet - arium geht alles am Ar.......h vorbei nur Ihr eigenes Wohlwollen liegt denen doch nur am Herzen. Warum also Kinder die paar Jahre kommen wir noch über die Runden sagen sie sich danach ist : her mit der satten Politikerrente und dann ab in die Sonne.

VantikaVantikaam 19.11.07


Dem kann ich nur zustimmen. Auch ich finde, dass eine sofortige Erhöhung erforderlich ist. Diese müßte dann jedoch wesentlich höher ausfallen !

VantikaVantikaam 19.11.07


Wenn es um die Erhöhung der Diäten geht, so sind sich die Politiker stets einig. Das Kindergeld zu erhöhen, um damit die Familien zu entlasten ist für die absolut unwichtig. Die denken nur an sich !

b1947b1947am 19.11.07


Leider wird sich prinzipiell nichts ändern, egal, wen man wählt. Leider

b1947b1947am 19.11.07


Wichtig ist doch eigentlich das Kindergeld nicht, Hauptsache ist doch die Diätenerhöhung. Bei dieser Abstimmung war der Bundestag mal seit langer Zeit wieder voll besetzt. Außerdem finde ich es lächerlich, eine Erhöhung des Kindergeldes mit 10,00 Euro anzusetzen und das auch dann noch verschieben. Was kann man denn für 10,00 Euro denn schon für ein Kind kaufen ? Wenn ich nur an Kleidung denke, da bekomme ich dann, übertrieben gesagt, ein paar neue Schnürsenkel für die alten Schuhe. Die Politiker sind eben nicht für das Volk, sondern nur noch für sich selbst da.

ottikleinottikleinam 18.11.07


Es sind Betrüger in der Regierung.Hoffentlich sieht das Volk zur nächsten Wahl das auch so,und wählt die richtigen.Schwarz/Rot wie jetzt nicht mehr.

PyschiePyschieam 18.11.07


Hm echt traurig das ganze, man braucht eigentlich nicht mehr daran zu denken Kinder zu bekommen, da man ihnen entweder immer in die großen Kullerauglis schauen muss und sagen muss "Das können wir uns leider nicht leisten" oder man sie nie zu sehen bekommt damit sie was zu essen auf dem Tisch stehen hat .... eigentlich schon komisch das die Politiker soviel anderes finden das wichtiger zu sein scheint.... man könnte meinen sie wären nie Kinder gewesen...

Allein von der Diätenerhöhung könnten so einige Familien ihren Kindern etwas besseres bieten....

ilfiilfiam 18.11.07


:-))) - sorry, das haben wir total übersehen - es ist ja wichtiger den scheffel der eh schon gesattelten zu stopfen anstatt die wirtschaft im inland anzukurbeln und dafür zu sorgen das die konsumenten und deren kinder leben und konsumieren können. und das die dummen schlau werden ist eh tabu haha - zum glück gibt es medien !!! :-)))

pesajepesajeam 18.11.07


Mann sollte endlich aufhören auf unsere Politiker einzuhauen. Die haben doch weiß Gott andere Probleme als Kindergeld erhöhen, Kinderarmut (in Deutschland) bekämpfen, Niedriglohn abschaffen oder gar Steuersenkungen. Es standen doch erst die Diätenerhöhungen an, und als nächstes muss man schauen welches Land dringend Hilfe braucht, oder wem man die Schulden erlassen muss. Die Umwelt retten wir Deutschen wohl alleine wenn die anderen nicht so recht wollen. Dann kommen auch schon die nächsten Wahlen. Ein Politiker hats halt nicht leicht. Seht ihnen nach.

MorgaineMorgaineam 18.11.07


Ich habe gerade im Radio gehört, dass Tom Cruise, der einen Film in Berlin
dreht eine Suppenküche für arme Familien mit Kindern eingerichtet hat.
Es ist wirklich eine Schande, dass in einem an sich reichen Land wie
Deutschland so etwas nötig ist.

globalaglobalaam 18.11.07


ich glaube keinesfalls, dass unsre lieben politiker kurzfristig denken. das ziel ist eben ein ganz anderes!!

sushikingsushikingam 18.11.07


Problem: Die Wenigsten denken an die Zukunft, die Meisten wollen kurzfristige Ergebnisse. So kann jedoch keine Politik geführt werden.

FOXxaFOXxaam 18.11.07


LINK

recht44recht44am 18.11.07


Die Transferleistung wurde von den Politikern einfach noch nicht vollzogen. Es ist nunmal so, dass die Kinder aus sozialschwachen Schichten niemals die Chance haben eine tolle Bildung zu genießen, denn Bildung kostet Geld. Das Geld geben die Politiker doch lieber für sich aus, indem sie ihre Diäten erhöhen und sich für ihre tolle Arbeit belohnen. Was eine Schande, dass sowas hier möglich ist. Deutschland zieht Hartz IV - Empfänger groß!

DillerjohannDillerjohannam 18.11.07


Dieses Land ist an kindern nicht Interressiert, sondern nur noch an schnellen Riesigen Gewinnen , die dem Großkapital dienen. Dackel, Rinder, Katzen und noch anderes Viehzeug kommen in der Verfassung vor, sie stehen unter dem Schutz derselben.

Kinder nicht, sie haben keine Lobby, sie sind ein unpopuläre Zukunft, unberechenbar, ein Kostenfaktor. Sie dienen höchstens noch dazu die Popularität, von einer unfähigen Politikerin zu steigern mehr nicht.

Haben unser Politiker schon einmal darüber nachgedacht, das sie mit verantwortlich dafür sind, das Kinder in diesem Lande unerwünscht sind.Gerade sie sind es, die Kinder benutzen wie es ihnen gerade in den Kram passt.
Kinder in Hartz V Pressen und dann auch noch Zustimmung für ihre unverschuldete Armut erwarten,das kann es nicht sein

gandalfgandalfam 18.11.07


ups falscher Artikel...:-)

enterhereenterheream 18.11.07


Wir leben in einer Zeit, in der man sich erst einmal fragen muss, ob man es sich LEISTEN kann einem Kind das Leben zu schenken! Dann wird sich darüber gewundert, dass unsere Gesellschaft veraltet und warum wir keine qualifizierten nachkommen hier in Deutschland haben. Deutschland muss endlich kapieren, dass es in seine Zkunft investiert und nur so auf lange Sicht gesehen einen unwiderruflichen Aufschwung erzeugen kann.


Um Kommentare zu schreiben musst du eingeloggt sein. Anmelden

Noch kein Profil bei Webnews? Jetzt registrieren